Anfragen
06.06.2016, 14:57 Uhr | Abgeordnetenhaus von Berlin
 
Schriftliche Anfrage zum Thema Umfeld der Sporthalle Charlottenburg in erbarmungswürdigem Zustand
1. Ist der Senat mit mir der Auffassung, dass die Sporthalle Charlottenburg in der Sömmeringstr. wegen der dort stattfindenden nationalen und internationalen Sportereignisse einen wichtigen Stellenwert im Berliner Sport hat?

2. Ist der Senat ferner der Auffassung, dass gerade auch das Umfeld einer solchen Sporthalle Visitenkarte für den Berliner Sport ist bzw. sein sollte?

3. Ist dem Senat bekannt, dass die unmittelbar an die Halle nördlich anschließende parkähnliche Grünfläche mit mehreren Bänken als Sitzgelegenheiten in einem völlig verwahrlosten Zustand ist?

4. Ist dem Senat bekannt, dass auch die Zaunbegrenzung entlang der Sömmeringstr. (Sportaußenanlage) im südlichen Anschluss an die Halle ungepflegt (unbeschnitten und in den Gehweg reinragend) ist?

5. Wer ist für die Pflege dieser Grünbereiche und Grünanlagen verantwortlich?

6. Was gedenkt der Senat zu tun, um das gesamte Umfeld der Sporthalle Charlottenburg möglichst zeitnah in einen repräsentablen Zustand zu versetzen bzw. versetzen zu lassen?
Abgeordnetenhaus von Berlin -

Zu 1.:
Ja, der Senat ist der Auffassung, dass die Sporthalle Charlottenburg einen wichtigen Stellenwert im Berliner Sport hat. In der Sporthalle Charlottenburg finden eine Vielzahl von regionalen und einige nationale Sportveranstaltungen
statt. Durchschnittlich wird einmal jährlich auch ein internationales Sportereignis (Internationaler Banzai-Cup Open) durchgeführt.

Zu 2.:
Ja, das Umfeld einer solchen Sporthalle sollte eine Visitenkarte für den Berliner Sport sein. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf ist im Rahmen seiner
finanziellen Möglichkeiten bestrebt, auch die größte sich im bezirklichen Fachvermögen befindliche Sporthalle sportartgerecht vorzuhalten. Wie auch bei allen anderen bezirklichen Sportanlagen sind jedoch die finanziellen Mittel zur Unterhaltung der sportlich nicht genutzten Nebenflächen nicht auskömmlich.

Zu 3.:
Dem Bezirksamt ist der Pflegezustand der Vegetationsbereiche bekannt. Die Einschätzung eines völlig verwahrlosten Zustands der angrenzenden Grünfläche wird seitens des Bezirksamtes nicht geteilt. Dem Bezirksamt ist jedoch bekannt, dass dieser Bereich gern für entsprechende Zusammenkünfte genutzt wird und anschließend ein entsprechender Vermüllungsgrad der Vegetationsbereiche festzustellen ist. Die Strauchflächen vor der Sporthalle Charlottenburg werden 3 x jährlich geschnitten. Säuberungsgänge (Entfernung von Müll) finden bedarfsweise statt; vorhandene Müllkörbe an den Bänken werden 1 x wöchentlich geleert.

Zu 4.:
Die Hecke an der Zaunbegrenzung wird turnusmäßig im August eines jeden Jahres beschnitten. Aufgrund der Gehwegbreite wird keine Einschränkung der Nutzbarkeit und der Verkehrssicherheit gesehen.

Zu 5.:
Die Zuständigkeit lag und liegt beim Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf.

Zu 6.:
Die Verantwortung für die Pflege des Umfeldes liegt in der Hand des Bezirkes. Der Pflegezustand des Umfeldes entspricht dem im Rahmen der Budgetierung Möglichen. Sollte das Umfeld für besondere Objekte herausgehoben und repräsentativ gestaltet werden, müssten dem Bezirk dafür entsprechende Ressourcen bereitgestellt werden.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Charlottenburg Nord   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec. | 8370 Besucher