AG Lager Sachsenhausen 1945-50 e.V.
07.09.2015, 15:57 Uhr
 
Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945-50 e.V. bestätigt bisherigen Vorstand im Amt

Auf ihrer Hauptversammlung am gestrigen 6. September  wählten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945 – 50 e.V. erneut Joachim Krüger einstimmig zu ihrem Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre.

v.l.n.r. Joachim Krüger, Michael Ney, Mariagnes Pense und Reinhard Klaus

Stellvertreter wurde Michael Ney; zur Schriftführerin wurde Mariagnes Pense gewählt; das Amt des Kassierers bekleidet Reinhard Klaus. Alle drei gehörten auch dem letzten Vereinsvorstand an.

In der vorhergehenden Aussprache zu den Rechenschafts- und Kassenberichten erfuhr die intensive Arbeit des Vorstandes viel Anerkennung, aber auch weiterführende Vorschläge wurden von den ca. 40 Anwesenden gemacht.

„Auch in den nächsten zwei Jahren werden wir uns aktiv dafür einsetzten, dass insbesondere bei jungen Menschen die Kenntnisse über die sowjetischen Speziallager nach 1945 verbreitet wird, um deren Engagement gegen jedwede Form von politischer Willkür und Entrechtung herauszufordern bzw. zu stärken. Dazu werden auch die überlebenden Zeitzeugen in unserem Kreis einen wichtigen und unverzichtbaren Beitrag leisten!“, erklärte Krüger  nach seiner Wiederwahl.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Charlottenburg Nord   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 7867 Besucher