AG Lager Sachsenhausen 1945-50 e.V.
15.05.2016, 10:25 Uhr
 
Gedenkveranstaltung: 25 Jahre Arbeitsgemeinschaft „Fünf Eichen“ am 30. April 2016

Zum 25 jährigen Bestehen der Arbeitsgemeinschaft „Fünf Eichen“ hatte die dortige Vorsitzende, Frau Dr. Rita Lüdtke, ihre Mitglieder, aber auch Vertreterinnen und Vertreter anderer Opferverbände der SBZ und DDR sowie die politische Prominenz der Stadt Neubrandenburg und des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern eingeladen.

Als Vertreter der AG Lager Sachsenhausen 1945-50 e.V. nahmen deren Vorsitzender Joachim Krüger sowie das Ehepaar Vau teil.

Nach einer Choreröffnung und einem Film zum Thema „Kriegsgefangenenlager-Speziallager Fünfeichen“ hielt der Direktor des Deutsch-Russischen Museums Berlin, Dr. Jörg Morré, einen sehr interessanten Vortrag zum aktuellen Forschungsstand zu den sowjetischen Speziallagern. Nach der Ehrung verdienter Mitglieder der AG durch den Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg und die Vereinsvorsitzende und einer Mittagspause schloss sich die Gedenkfeier an der Mahn- und Gedenkstätte Fünfeichen an.

In diese Feierlichkeit waren Schülerinnen und Schüler des Lessing-Gymnasiums eingebunden, der Rahmen wurde von Mitgliedern der Musikschule Kon.centus Neubrandenburg gestaltet. Die Ansprache hielt der Oberbürgermeister von Neubrandenburg, Silvio Witt. Es folgte ein ökumenischer Gottesdienst. Anschließend wurden die Kränze an der Gedenkstätte niedergelegt. Für die Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945-50 e.V. waren dies Herr Vau und Herr Krüger.

Den feierlichen Abschluss der Veranstaltungen bildete ein Konzert des Heeresmusikkorps Neubrandenburg der Bundeswehr in der Konzertkirche Neubrandenburg im Stadtzentrum an der Stargarder Straße.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Charlottenburg Nord   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 6749 Besucher