AG Lager Sachsenhausen 1945-50 e.V.
25.09.2013, 13:00 Uhr
 
Vorstand einstimmig wiedergewählt!

Auf ihrer Tagung am letzten Wochenende in Oranienburg wählten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sachsenhausen 1945 bis 1950 e.V. den Berliner Parlamentsabgeordneten Joachim Krüger für weitere zwei Jahren einstimmig zu ihrem Vorsitzenden. Ebenfalls in ihren Ämtern wurden der stellv. Vorsitzende Michael Ney, die Schriftführerin Mariagnes Pense und der Kassenwart Reinhard Klaus bestätigt.

Der wiedergewählte Vorstand der AG mit Joachim Krüger (zweiter von rechts)

Zugleich wurde der langjährigen ehemaligen Vorsitzenden Victoria Heidecke der Ehrenvorsitz übertragen.

Zuvor hatte Krüger einen umfangreichen Bericht über die Vorstandsarbeit der letzten zwei Jahre gegeben, der mit großer Zustimmung von den Mitgliedern aufgenommen wurde.

Am zweiten Tagungstag wurden an mehreren Gräberfeldern Kränze im Gedanken an die mehr als 12 000 Toten des Speziallagers 7 des NKWD niedergelegt. An der zentralen Gedenkveranstaltung auf dem Kommandantenhof nahmen neben dem Leiter der Gedenkstätte, Prof. Morsch und den AG-Vorsitzenden Krüger auch der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses Wieland und der Brandenburgische Landtagspräsident Fritsch.   

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Charlottenburg Nord   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 7887 Besucher