Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft
12.03.2018, 20:01 Uhr
 
CDA diskutier über bevorstehende Veränderungen in der Arbeitswelt

Im Rahmen eines Sonnabend-Seminars diskutierten Mitglieder der CDU-Sozialausschüsse (CDA) des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf über anstehende Entwicklungen in verschiedenen Wirtschaftssparten, die erhebliche Auswirkungen auf die Arbeitnehmerschaft haben werden.

Mit Mittelpunkt dieser ersten Veranstaltung unter Leitung des Kreisvorsitzenden Joachim Krüger und seines Stellvertreters Dr. Uwe Weigmann standen Entwicklungen in der öffentlichen Verwaltung, die, verursacht durch die weitere Digitalisierung, zum Wegfall oder aber zumindest der Reduzierung der Sachbearbeitertätigkeit führen dürften. Zumindest eine erhebliche Veränderung im Anforderungsprofil des Öffentlichen Dienstes sei zu erwarten, worauf bereits jetzt in der Ausbildung junger Kräfte vorzubereiten sei. Insgesamt müsse der Öffentliche Dienst durch eine bessere Bezahlung, unbefristete Arbeitsverträge, bessere Aufstiegschancen sowie durch mehr Verständnis für Kindererziehung und Pflegeanforderungen in der Familie attraktiver gestaltet werden. Nur so würde es gelingen, qualitativ guten Nachwuchs für diese Tätigkeiten zu interessieren.

Ein weiterer Schwerpunkt waren Veränderungen, die im Bereich Lastenverkehr zu erwarten sind: So dürfte der Einsatz von führerlosen Lasttransportern den Beruf des Fernkraftfahrers wohnmöglich weitgehend überflüssig machen.

Weitere Schwerpunkte sollen auf einer Fortsetzungstagung im Mai oder Juni besprochen werden.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 5518 Besucher