Wilmersdorfer Städtepartnerschaftsverein
24.02.2017, 17:47 Uhr
 
Botschafter der Ukraine zu Gast
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler hatte am 20. Februar den Botschafter der Ukraine, Andrij Melnyk, in sein Bürgerbüro in Charlottenburg eingeladen. Vor vollem Haus berichtete der Botschafter in geschliffenem Deutsch über die wirtschaftliche und politische Entwicklung in seinem Lande, die seit mehr als zwei Jahren von den kriegerischen Auseinandersetzungen mit Russland massiv beeinflusst werde.

Die Annektion der Krim durch Russland  könne nicht hingenommen werden. Eine Aussöhnung mit dem östlichen Nachbarn könne erst in Betracht gezogen werden, nachdem der Krieg im östlichen Landesteil beendet sein würde. Er äußerte seine Überzeugung, dass bei Themen wie Korruption und Rechtsstaatlichkeit die Ukraine große Fortschritte gemacht habe und der Visafreiheit mit der EU mit großen Hoffnungen entgegensehe. Allgemein sei die positive Einstellung zur EU und in letzter Zeit auch zur NATO gewachsen.

Nach der Diskussion vereinbarten der Botschafter Andrij Melnyk und der Vorsitzende des Wilmersdorfer Städtepartnerschaftsvereins, Joachim Krüger, einen Besuch der ukrainischen Botschaft in der Albrechtstr. 26 zur Vorbereitung einer Partnerschaftsreise in den Stadtbezirk Kiew-Petschersk, die für den Herbst 2017 geplant ist.

Seit der Katastrophe von Tschernobyl ist dieser Bezirk der ukrainischen Hauptstadt mit Wilmersdorf partnerschaftlich verbunden.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Charlottenburg Nord   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.15 sec. | 6422 Besucher